CBD Öl für Katzen

CBD Öl für Katzen

Table of Contents

CBD Öl für Katzen kaufen?

Kennen Sie die erstaunlichen Vorteile von Hanföl bzw. CBD Öl für Katzen? Wenn nicht, könnte Ihrer Katze eine Menge entgehen. Hanföl hat das Potenzial, das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Katze entscheidend zu verbessern.

Als Katzenbesitzer möchten Sie immer das Beste für die Gesundheit Ihres Tieres tun. Vielleicht stellen Sie manchmal fest, dass bestimmte frei verkäufliche Mittel viele unbekannte Inhaltsstoffe enthalten, die nicht immer natürlich sind. Hanföl bietet Ihnen die perfekte Lösung, um sich um das Wohlbefinden Ihrer Katze zu kümmern.

In diesem Artikel erfahren Sie, warum CBD Öl ein wirksames ganzheitliches Produkt für Ihre Katze ist. Sie werden erfahren, warum es heute bei Katzenbesitzern auf der ganzen Welt eine der beliebtesten Optionen ist!

Was ist Hanföl für Katzen?

Die meisten Menschen schrecken zurück, wenn sie das Wort "Hanf" hören. Die Leute assoziieren es oft mit Marihuana und denken automatisch, dass Hanf Sie oder Ihre Haustiere high machen kann. Das Gegenteil ist jedoch der Fall - Hanföl ist eine nicht-berauschende, natürlich vorkommende chemische Verbindung, die keine Rauschzustände hervorruft.

Abgesehen davon, dass es keine psychoaktiven Eigenschaften besitzt, hat es mehrere fantastische Vorteile! Hanföl unterscheidet sich deutlich von Haschischöl, denn Haschischöl wird aus der Blüte der Pflanze gewonnen. Um Hanföl zu gewinnen, pressen die Hersteller Hanfsamen kalt, um Hanföl oder Hanfsamenöl zu erhalten. Das Endergebnis ist ein Öl, dessen Farbe von klar bis dunkelgrün reicht.

Hanföl wird seit dem Altertum als Medizin verwendet. Um 1500 v. Chr. setzten es die Chinesen, Inder und Menschen aus dem Nahen Osten zur Behandlung verschiedener Krankheiten ein. In den 1800er Jahren begannen auch die Europäer, Hanf wegen seiner medizinischen Eigenschaften zu verwenden.

Ähnlich wie beim Menschen kann Hanf für Katzen, erhebliche Vorteile bieten. Hanfsamen gelten als Supernahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien, Proteinen, Ballaststoffen und essentiellen Fettsäuren, die die Gesundheit Ihrer Katze stärken und fördern.

Verschiedene Arten von Hanföl

Es gibt verschiedene Arten von Hanföl, jede mit unterschiedlichen Vorteilen und Verwendungsmöglichkeiten. Hier sind die häufigsten, die Sie finden können:

Hanfsamenöl

Es gibt zwei Arten von Hanfsamenöl - raffiniertes und unraffiniertes. Unraffiniertes Hanfsamenöl hat normalerweise eine grüne Farbe und einen nussigen Geschmack. Seine grüne Farbe ist ein Hinweis darauf, dass es noch den Nährwert des Hanfs enthält. Die Hersteller gewinnen dieses Öl durch ein Kaltpressverfahren. Es hat jedoch eine kurze Haltbarkeit und muss nach dem Öffnen gekühlt werden.
Raffiniertes Hanfsamenöl ist klar und hat keinen Nährwert. Seine klare Farbe entsteht durch Bleichen und Desodorierung. Es ist länger haltbar, da die Hersteller es häufig für Körperpflege- und Herstellungsprodukte verwenden.

CBD Hanföl

CBD-Hanföl ist beliebt, weil es viele Körperfunktionen über das Endocannabinoid-System (ECS) reguliert. CBD wirkt, indem es mit den Rezeptoren im Körper interagiert und das ECS unterstützt. Die meisten Menschen verwenden CBD Öl, um Unwohlsein, Verdauungsstörungen, schlechten Schlaf oder körperliche Schmerzen und Wundsein bei ihrer Katze zu lindern. Der Hanfextrakt wird in der Regel mit einem Trägeröl wie Hanfsamen-, Kokosnuss- oder Leinsamenöl gemischt, um zusätzliche Vorteile zu erzielen. CBD-Öl kann zur Herstellung von Esswaren verwendet werden, um Ihre Mahlzeiten aufzupeppen, oder direkt geschluckt werden.

Was ist Vollspektrum-Hanföl?

Wenn CBD aus Hanf extrahiert wird, beginnt es als Vollspektrum-Hanföl. Vollspektrumprodukte enthalten alle Bestandteile des Hanfs, einschließlich CBD und THC. Vollspektrumprodukte sind die wirksamste Art von Hanf- oder CBD Öl, weil alle Verbindungen (Terpene, Flavonoide, Cannabinoide) zusammenarbeiten, um die Wirkung von CBD zu verstärken. Diese Synergie der Verbindungen wird als "Entourage-Effekt" bezeichnet.

Obwohl es Spuren von THC enthält, reichen diese winzigen Mengen nicht aus, um Sie oder Ihre Katze high zu machen. Sie können bei uns auch Reakiro CBD Ölprodukte mit breitem Wirkungsspektrum finden, die genau die gleichen Vorteile bieten, aber keine Spuren von THC enthalten.

Was ist Breitspektrum-Hanföl?

Bei uns im Reakiro CBD Shop verkaufen wir CBD-Öl mit vollem Spektrum, sowie auch breitem Spektrum, was bedeutet, dass es überhaupt kein THC enthält. Obwohl das THC in Vollspektrumprodukten nicht ausreicht, um Ihre Katze high zu machen, ist Breitspektrum CBD extrem beliebt, weil es absolut kein THC enthält. Das ist ideal für Tierhalter, die THC aus welchen Gründen auch immer vermeiden möchten. Und keine Sorge, denn der Entourage-Effekt ist immer noch effektiv und wird Ihrer Katze immer noch erhebliche Vorteile bringen!

Anwendungsgebiete - CBD Öl für Katzen Erfahrungen

CBD Öl ist das beste Allround-Tierarzneimittel auf dem Markt, und viele Katzen Besitzer setzen auf CBD, um die Symptome einer Vielzahl von Problemen zu behandeln. Da CBD völlig natürlich ist, kann es gelegentlich oder langfristig verwendet werden. Am häufigsten wird CBD-Öl von Katzenbesitzern verwendet, die unter Epilepsie, Schmerzen im Zusammenhang mit Organ- und Gelenkentzündungen sowie situationsbedingter und chronischer Angst leiden. Es ist jedoch wichtig, dass Ihre Erwartungen mit der Realität übereinstimmen - CBD ist großartig, um Symptome zu lindern, aber es ist kein Heilmittel. Lassen Sie uns also einen Blick auf die Vorteile werfen, die CBD für Katzen haben kann:

Hilft bei nervösen oder ängstlichen Verhaltensweisen

Unsere Haustiere können genauso wie Menschen unter Ängsten leiden. Manchmal ist die Ursache situationsbedingt, z. B. wenn ein neues Baby (Hund oder Mensch) in den Haushalt kommt, ein Umzug oder ein Feuerwerk.

Andere Katzen können aufgrund von Gesundheitsproblemen, Trennungsangst oder früheren Traumata unter chronischer Angst leiden. Katzenangst kann sich in Form von Herumlaufen, Verstecken, Hecheln oder anderen ungewöhnlichen Verhaltensweisen äußern. Unbehandelt kann die Angst Symptome wie Unfälle, zerstörerisches Verhalten oder sogar Aggression hervorrufen.

CBD reduziert die Produktion von Cortisol, einem Stresshormon, das unerwünschte Angstzustände auslösen kann. Es hat auch eine beruhigende Wirkung auf das Endocannabinoid-System Ihrer Katze. CBD für Katzen ist eines der besten Nahrungsergänzungsmittel gegen Katzenangst auf dem Markt. Es kann die Lebensqualität Ihrer Katze verbessern, indem es sowohl die Symptome als auch die Auswirkungen der Katzenangst reduziert.

Diätetischer Schub

Abgesehen von den therapeutischen Eigenschaften von Hanföl können Sie es auch als Teil der Ernährung verabreichen. Die ernährungsphysiologischen Vorteile von Hanföl können das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Katze steigern, was ihre Lebensqualität verbessern kann.

Lindert Unbehagen

Hanföl, insbesondere CBD-Hanföl, kann aufgrund seiner lindernden und beruhigenden Eigenschaften von Vorteil sein. Es kann helfen, Gelenkschmerzen und Muskelkater zu lindern. Es eignet sich auch hervorragend für ältere Katzen, die sich vielleicht nicht mehr so bewegen können wie früher.

Verdauungsprobleme

Hanföl kann helfen, den Appetit Ihrer Katzen zu verbessern. Wenn Ihre Katze aus irgendeinem Grund (Verletzung oder Krankheit) nicht frisst, kann Hanföl eine beruhigende Wirkung haben, die ihren Appetit und ihre Verdauung ankurbelt.

Lindert Katzenarthritis

Man denkt oft, dass Arthritis eine Krankheit ist, die Hunde betrifft, aber Arthritis befällt Katzen und Hunde gleichermaßen. Vielleicht bemerken Sie, dass Ihre Katze sich langsamer bewegt, nicht mehr so hoch springen kann oder andere Mobilitätsprobleme hat. Unbehandelt kann die Arthritis den Komfort und die Lebensqualität Ihrer Katze beeinträchtigen. Das Alter wirkt sich auf die Häufigkeit der Diagnose aus, da ältere Katzen am ehesten mit Arthritis diagnostiziert werden, aber Katzen jeden Alters können Arthritis entwickeln.
CBD kann bei Katzen mit Arthritis besonders wirksam sein, da es auf den Vanilloidrezeptor des Gehirns abzielt. Durch die Desensibilisierung dieses Rezeptors wird die Schmerzwahrnehmung verringert, die Energie Ihrer Katze erhöht, chronische Schmerzen reduziert und die Mobilität wiederhergestellt.

Hilft Epilepsie bei Katzen zu lindern

Wenn Ihre Katze an Epilepsie leidet, kann sie gelegentlich Anfälle erleiden. Krampfanfälle sind eine Möglichkeit, wie das Gehirn überschüssige elektrochemische Energie freisetzt, aber sie sind eine beängstigende Erfahrung für Katze und Besitzer.

Einer der wichtigsten Vorteile von CBD sind seine neuroprotektiven Eigenschaften, die es zu einer idealen Ergänzung für Katzen mit Epilepsie machen.

CBD gilt auch als wirksames Antikonvulsivum. Eine von der American Epilepsy Society durchgeführte Studie zeigt, dass Katzen mit Anfällen, die eine mit CBD angereicherte Nahrung erhalten, sowohl die Häufigkeit als auch die Intensität der Anfälle um fast 50 Prozent reduzieren können.

Nebenwirkungen von Hanföl für Katzen

Das Beste an Hanföl ist, dass es kaum Nebenwirkungen hat. Die meisten Haustiere vertragen Hanföl sehr gut und haben überhaupt keine Nebenwirkungen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie das Öl nicht extremer Hitze aussetzen, da sonst Peroxid entsteht, ein schädliches Gift für die Gesundheit Ihrer Katze.

Einige der möglichen Nebenwirkungen sind:

  • Trockener Mund
  • Veränderung des Appetits
  • Leichte Schläfrigkeit oder Müdigkeit
  • Durchfall

Hanföl ist nicht gefährlich oder schädlich für die Gesundheit Ihrer Katze. Allerdings ist jedes Tier anders, so dass Sie am besten Ihren Tierarzt konsultieren sollten, bevor Sie Ihrer Katze Hanföl geben. Achten Sie auch auf minderwertige Hanfölprodukte, die Konservierungs- und Zusatzstoffe enthalten könnten, die Ihrer Katze nicht guttun. Da wir bei Reakiro, auf höchste Qualitätsstandards setzen, die Sie auch transparent in Form von Laborberichten und ausführlichen Beschreibungen einsehen können, brauchen Sie sich um die Qualität des CBD Öl für Katzen, bei uns keine Sorgen zu machen.

Ist CBD Öl ungefährlich für Katzen?

CBD Öl ist im Allgemeinen für Katzen unbedenklich, aber wir empfehlen Ihnen dennoch, einen Tierarzt zu konsultieren, wenn Sie sich über seine spezifischen Auswirkungen Sorgen machen. Da Hanföl weitgehend unreguliert ist, ist es leicht, gefälschte oder minderwertige Produkte auf dem Markt zu kaufen. Wenn Sie also CBD-Öl für Katzen kaufen möchten, sollten Sie sich gut informieren, um sicherzustellen, dass Sie das beste Qualitätsprodukt kaufen.

Die am meisten diskutierten Themen zum Thema - CBD Öl für Katzen kaufen:

Im letzten Teil dieses Artikels, beantworten wir Ihnen nun einige Fragen, die bei Katzenbesitzern, die CBD Öl für Katzen kaufen möchten:

1. Gibt es einen Unterschied bei der CBD Öl für Katzen Dosierung, zwischen Hanföl und CBD Ölen?

Die Menschen neigen dazu, CBD und Hanföl gleichzusetzen, was verwirrend sein kann. Auch wenn CBD-Öl aus Hanf gewonnen wird, gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden. Hanföl hat keinen CBD-Gehalt, während CBD-Öl sehr gut mit CBD gesättigt ist.
Beide haben ihre einzigartigen Vorteile. CBD-Öl wird aus den Stängeln, Blättern und Blüten der Hanfpflanze hergestellt, während für Hanföl nur die Hanfsamen verwendet werden. Hanfsamenöl ist reich an Nährstoffen und Fettsäuren, die aus vielen gesundheitlichen Gründen wichtig sind. Der Hauptnutzen von CBD-Öl liegt jedoch vor allem in der beruhigenden und ganzheitlichen Wirkung von CBD. CBD kann helfen, verschiedene Beschwerden zu behandeln und das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Katze zu verbessern.

2. Kann ich Reakiro CBD Öl auch für Hunde und Pferde verwenden?

CBD-Öl kann für Haustiere aller Art nützlich sein! Die tägliche Gabe von CBD an Ihren Hund oder Ihr Pferd kann viele der gleichen Vorteile haben wie bei Katzen. Allerdings müssen Sie für sie möglicherweise eine größere und stärkere Menge CBD-Öl kaufen, da Katzen viel kleiner sind. Reakiro CBD-Öl enthält nur die nötigsten Inhaltsstoffe und ist daher im Allgemeinen sowohl für Menschen als auch für Tiere sicher!

3. Ist CBD-Öl legal?

Ja, CBD Öl ist völlig legal! Achten Sie darauf, CBD nicht mit Marihuana und THC zu verwechseln, die nicht legal sind. Obwohl Hanf und Marihuana beide zur Familie der Cannabisgewächse gehören, besteht der Hauptunterschied im THC-Gehalt der Pflanzen. Alle CBD-Produkte müssen aus Hanf gewonnen werden, um legal zu bleiben. In Deutschland ist die Rechtslage für von CBD Produkten unkompliziert: CBD-Öle mit einem THC-Wert unter 0,2% sind legal.

4. Hat CBD-Öl für Katzen ein Aroma oder einen Geschmack?

Reines CBD-Hanföl für Katzen hat normalerweise einen erdigeren, bitteren Geschmack. Einige Reakiro Marken fügen ihrem CBD-Öl Aromastoffe hinzu, um es für Katzen attraktiver zu machen, aber diese Zusätze können für Ihre Katze ungesund sein. Es ist wichtig, die Anzahl der zusätzlichen Inhaltsstoffe zu begrenzen, damit das Produkt rein und natürlich bleibt. Sie können versuchen, CBD-Hanföl den Lieblingsleckerlis oder dem Futter Ihrer Katze beizumischen, um den Geschmack ein wenig zu überdecken!

5. Wie gestaltet sich die richtige CBD Öl für Katzen Dosierung?

Wir empfehlen, die richtige Dosierung für CBD-Öl anhand des Gewichts Ihrer Katze zu berechnen. Obwohl es derzeit keine offiziellen Dosierungsrichtlinien für CBD gibt, ist es ein guter Anfang, die Dosierung auf das Gewicht der Katze abzustimmen. Mit der Zeit werden Sie die Dosis an die Verträglichkeit Ihrer Katze anpassen wollen. Denken Sie daran, dass die Menge, die Sie Ihrer Katze geben, auch von ihrer Verträglichkeit, ihrem Alter oder ihren Beschwerden abhängt!

Für den Anfang empfehlen wir Ihrer Katze eine normale Dosis von etwa 0,25 mg CBD pro Pfund Körpergewicht. Bei einer Katze mit einem Gewicht von 10 Pfund sollten Sie ihr also etwa das Äquivalent von 2,5 mg CBD in Öltropfen geben. Für eine stärkere Dosis berechnen Sie etwa 0,5mg CBD pro Pfund Körpergewicht. Für eine konzentriertere, stärkere Dosis würden Sie der gleichen Katze mit 10 Pfund Körpergewicht 5 mg CBD geben.

Natürlich können Sie auch mit einer niedrigeren CBD Öl für Katzen Dosierung anfangen, wenn Ihre Katze noch nie CBD eingenommen hat. Wenn sie sich dann an die Wirkung gewöhnt hat, können Sie die Dosis langsam erhöhen, bis sie die gewünschte Wirkung erreicht.

6. Wie oft kann ich meiner Katze CBD Öl für Katzen ohne Terpene geben?

Egal, ob Sie Ihrer Katze CBD-Leckerlis oder Öl geben, die Wirkung hält in der Regel etwa 6-8 Stunden an. Das bedeutet, dass Sie Ihrer Katze wahrscheinlich nur etwa ein- bis zweimal am Tag CBD geben müssen. Dies kann jedoch variieren, je nachdem, ob Ihre Katze eine stärkere Toleranz entwickelt hat oder ob sie mit einer ernsteren Erkrankung zu kämpfen hat. In diesem Fall braucht Ihre Katze möglicherweise drei Dosen am Tag, um die gleiche Wirkung zu spüren.

Wenn ein besonders stressiges Ereignis eintritt (wie ein Gewitter oder ein Feuerwerk), kann es hilfreich sein, ihr eine etwas stärkere Dosis zu geben oder die Dosis schneller zu wiederholen.

Solange Sie vorsichtig sind und das Verhalten Ihrer Katze sorgfältig überwachen, wird es ihr gut gehen. Selbst wenn Sie ihr versehentlich zu viel geben, ist eine Überdosierung fast unmöglich. Geben Sie ihr einfach etwas Zeit, um auszuschlafen, und sie wird erfrischt aufwachen!

7. Wie lange dauert es, bis Reakiro CBD Öl für Katzen wirkt?

CBD-Hanföl für Katzen kann bis zu einer Stunde brauchen, um zu wirken. Im Allgemeinen dauert die Einnahme eines CBD-Produkts zwischen 30 Minuten und einer Stunde, aber Alter, Gewicht, Ernährung, Verträglichkeit und Müdigkeit können sich ebenfalls auf den Beginn und die Dauer der Wirkung auswirken. Rechnen Sie damit, dass die Wirkung von CBD-Öl etwa 6-8 Stunden anhält!

8. Wird CBD-Öl meine Katze schläfrig machen?

CBD-Öl aus Hanf hat eine beruhigende Wirkung, die Ihre Katze möglicherweise schläfrig machen kann. In höheren Dosen kann das CBD-Öl Ihre Katze müde oder träge machen und sie zum Einschlafen bringen. Sie brauchen sich jedoch keine Sorgen zu machen, denn sie muss einfach nur ausschlafen! Sie profitieren immer noch von all den erstaunlichen Vorteilen von CBD! Sie können auch einen Tierarzt konsultieren, um genauere Informationen darüber zu erhalten, wie viel CBD Sie Ihrer Katze geben sollten und wie es auf sie wirken könnte.

Ist Reakiro CBD Öl also das Richtige für meine Katze?

Wie funktioniert also CBD-Öl und können alle Katzen davon profitieren? Nun, CBD hat das Potenzial, bei der Behandlung und Linderung vieler gesundheitlicher Probleme Ihrer Katze zu helfen. Es ist ein natürliches Heilmittel, das nur sehr wenige Risiken und eine umfangreiche Liste von Vorteilen hat. Von der Linderung der Beschwerden Ihrer Katze über die Förderung eines besseren Schlafs bis hin zur Regulierung des Appetits - CBD ist eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, Ihrer Katze zu einem stärkeren und besseren Leben zu verhelfen.

Das Beste beim CBD Öl für Katzen ohne Terpene kaufen ist, dass es extrem sicher ist und fast keine Nebenwirkungen hat. Es macht Ihre Katze nicht high und die meisten Katzen vertragen es sehr gut. Obwohl Nebenwirkungen selten sind, können Katzen leichte Schläfrigkeit, Mundtrockenheit oder Durchfall verspüren. Wir empfehlen dringend, einen Tierarzt zu konsultieren, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie es nach dem CBD Öl für Katzen ohne Terpene kaufen, auf Ihre Katze wirkt!

Retour au blog

Laisser un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés.

CBD-Bestseller von Reakiro

CBD Smart Restart

L'huile de CBD tombe de Reakiro

L’huile de CBD à spectre complet de Reakiro ne peut être décrite...